Was ich denke und fühle, wenn ich (die Resonanz) lese: „Worüber ich rede, wenn ich über Sex rede“

Ich bin überrascht! Ein Link, den ich vor 9 Stunden in meiner Facebook – Chronik gelesen und geteilt habe (http://bit.ly/2irGPNv) , wurde seitdem 15 x geteilt, bekam 30 Likes neun Kommentare und sieben Antworten und wurde seitdem in mindestens drei Blogs oder Nachrichten-Seiten weiterverbreitet (der Webanhalter: http://bit.ly/2jqP7tp, bei Piqd: http://bit.ly/2jqSO2h  und  www.lana74.wordpress.com  : http://bit.ly/2jqUj03 )…

Trilogie der Liebe – Lesungen für eine solidarische Welt

Der nachfolgende Text informiert über den Inhalt der Bücher, zu denen ich Lesungen anbiete: Stadt der Blinden, Alte Liebe und ELF MINUTEN. Und er bietet LINKS an zu Aufzeichnungen der Lesungen bei YOUTUBE. Seit 2008 führe ich öffentliche Litaratur-Lesungen durch, seit 2008 auch zusammen mit meiner Frau Margot. Drei Bücher habe ich bearbeitet, um jeweils…

Warum ich einen beschnittenen Penis nicht für weniger WERT halte, als einen unbeschnittenen. Antwort an den LINKEN-Kinder-Beschneidungs-Gegner Raju Sharma

Raju Sharma fragte mich auf facebook: ‎Mathis, sag doch bitte nochmal, warum genau findest du es richtig, dass die Kinder jüdischer und muslimischer Eltern -im Gegensatz zu Kindern von Eltern mit anderer oder keiner Religionszugehörigkeit- nicht vor dieser Form der Körperverletzung geschützt werden sollen. Sind diese Kinder weniger (schützens)wert? taz vom 19.7.2012: „So häufig wie…

Der Vibrator und der Sozialismus. Der Film "In guten Händen" macht Lust auf Lust UND auf Befreiung

Filmbesprechung zum Film „In guten Händen“ (Trailer hier)Sie können sich diese Filmkritik auch von mir vorlesen lassen: hier1879 schrieb August Bebel sein Buch: „Die Frau und der Sozialismus.“ In 52 Auflagen verlegt war es für viele Jahrzehnte ein Standardwerk in jedem linken (ArbeiterInnen)-Haushalt. Ein Jahr später beginnt der sozialreformerische, englische Arzt und  Mortimer Grenville seine…

Isabell Allendes PORTRÄT IN SEPIA und andere erotische Bilder, Facebook und der Verdacht von Pornografie…

Mathis Oberhof wurde von einer LINKEN Facebookerin aufgefordert zu erklären, ob er das Foto jenes männlichen FACEBOOKERS nicht pornografisch fände, und ob er die „Freundschaft“ mit diesem weiterführen wolle. Wird sich bewusst dass gerade unter Linken kulturelle, spirituelle, auch sexuelle Normen in extremster Vielfalt exisiteren, die nur schwer auszuhalten sind, will sich von niemanden unter…