Protestanten und Katholiken bereiten sich aufs gemeinsame Abendmahl vor- wollen nichtglaubende Linke mit an den Tisch?

Eindrücke vom evangelischen Kirchentag in Stuttgart Einerseits: irgendwie ist es auch hier in Stuttgart wie an allen Kirchentagen. Posaunenchöre in Fußgängerzonen und an Straßenbahnhaltestellen, riesige Hallen beim „Markt der Möglichkeiten“, bei dem sich Hunderte von Gruppen, Organisationen und Parteien mit ihrem Anliegen den Kirchentags Besucher vorstellen. Angefangen von der „Internet-basierten Arbeitsgemeinschaft abstinenter Motorradfahrer“ über Stotterer,…